Damit fpdf mit utf-8 Inhalten klar kommt, in fpdf.php (liegt hier in der Version: 1.7 vom 18.06.2011 vor) diesen Code suchen:

	if($txt!=='')
	{
		if($align=='R')
			$dx = $w-$this->cMargin-$this->GetStringWidth($txt);
		elseif($align=='C')
			$dx = ($w-$this->GetStringWidth($txt))/2;
		else
			$dx = $this->cMargin;

Und nun das davor setzen:

$txt = iconv('utf-8', 'cp1252', $txt);
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.3/10 (8 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +3 (from 3 votes)
fpdf utf-8 fähig machen, 8.3 out of 10 based on 8 ratings
Posted on: 13. Januar 2015
Categories: PHP Snippets
2 Responses to fpdf utf-8 fähig machen
  1. Die oben beschrieben Änderung erzeugt vielleicht keine echte Umwandlung oder macht FPDF nicht richtig zu einem UTF-8 Unterstützer.
    ABER es lässt die Umlaute richtig darstellen.
    Bei mir hat es (fpdf Version 181) auf jeden Fall funktioniert und somit
    bedanke ich mich 😀

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
  2. Das ist leider weit verbreiteter Unsinn. Tatsächlich lassen sich auf diese Weise UTF-8 codierte Strings ausgeben. Aber eine „UTF-8-Fähigkeit“ ist das längst nicht. Die Ausgabe kyrillischer Zeichen etwa scheitert gnadenlos. Schon die feste Definition von cp1252 legt das Script mit dieser Änderung für alle Zeiten auf diese Codepage fest.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +3 (from 3 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.