Ewig konnte ich das automatische Update nicht einspielen, man war ja auch zu faul weiter zu suchen. Wie auch immer, folgendes brachte die Lösung:

1.) Alle Plug-ins deaktiviert

2.) deutsche Sprachdatei deaktiviert (dazu in der „wp-config.php“ einfach mittels „//“ den Eintrag „define (‚WPLANG‘, ‚de_DE‘);“ auskommentieren, also so:

//define ('WPLANG', 'de_DE');

3.) in „wp-settings.php“ den Eintrag vonm 32 auf 64 erhöht (obwohl das wohl nix bringen dürfte, viele Hoster lassen das nicht zu)

define(‘WP_MEMORY_LIMIT’, ’32M’);
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Posted on: 23. Mai 2012
Categories: 1und1 wordpress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.