Die GoPro-Kameras und auch die QUMOX sind ja bekannt für ihre Weitwinkel-Optik. Manchmal mag man das aber nicht haben. Den sogenanntne „Fischaugen-Effekt“ (Fisheye-Effect) kann man mit Premiere recht leicht entfernen.

Je nach Premiere-Version findet ihr den Filter unter:

Adobe Premiere C5 – Filter – Linsenverzerrung – Krümmung: -21

oder

Videoeffekte > Verzerrung > Linsenverzerrung

oder

Videoeffects > Distortion > Lensdistortion

dann rufe die Effectcontrols auf und stelle „Curvature“ bzw. „Krümmung“ auf einen Wert im Bereich von -27 bis -21 ein.
Für mich hat -21 gepasst.

Im Photoshop kann man ein Bild so korrigieren: Filter -> „Adaptive Wide Angle“ oder „Lense Correction“ bzw. „Objektivkorrektur“ – dort nach GoPro suchen. Falls nicht vorhanden manuell mit „Adaptive Wide Angle“.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.5/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
QUMOX Fischaugen-Effekt entfernen mit Premiere, 8.5 out of 10 based on 2 ratings
Posted on: 18. Juni 2015
Categories: Verschiedenes Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.