Ein unvollständiges Avi zu haben, kann viele Ursachen haben. Ein Programm stürzt während der Aufzeichnung ab oder ein Download ist nicht komplett. Resultat: fehlende Header, falscher Index oder fehlende Keyframes, um nur ein paar Möglichkeiten zu nennen. Es gibt viele Tutorials, die mich nur Zeit gekostet haben und das Avi nicht retten konnten. Meine Vorgehensweise ist nun folgende: ich checke nur noch diese Programme ab, packt es nicht die Software…dann ist das Avi meist unbrauchbarer Datenmüll. Wer natürlich ein absolut kostbares Filmchen hat, was man nie wieder bekommt, der kann ja die zig teilweise absurden Varianten aus dem Netz probieren, Viel Erfolg!

Ich checke mit folgender Software (alles Freeware):

Zuerst kann man ja mal schauen, ob schon was „zu sehen“ ist – AVIPreview kann unvollständige AVI-, DivX-, MPEG-Dateien und VideoCDs wiedergegeben. (Download)

DivFIX -> http://www.divx-digest.com/software/divfix.html
Defekte Teile werden entfernt und ein neuer Index wird angelegt. Zumindest in der Theorie 😉

DivxRepair -> http://divxrepair.sourceforge.net/
Das auf VirtualDub basierende Tool analysiert die Frames der Datei, wenn ein Fehler gefunden wurde, löscht DivxRepair die Badframes heraus, ohne Keyframes zu zerstören. Funktioniert öfters ganz gut.

AviFix -> http://www.divx-digest.com/software/avifix.html

No votes yet.
Please wait...
Posted on: 22. Februar 2015
Categories: Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.